Der Solist des Monats Februar

Solist des Monats Februar – Posaune „SSL-445“

Sie hatten schon immer den Wunsch sich an der Posaune auszuprobieren? Dann bietet Ihnen jetzt die Aktion Solist des Monats die einmalige Möglichkeit, Ihr Wunschinstrument zu testen und dies zu einem dauerhaft günstigeren Mietzins. Sparen Sie somit jeden Monat und gewinnen neue Erfahrungen. Jetzt im Februar stellen wir Ihnen an unserem Solistenpult die Tenor-Posaune „SSL-445“ vom Hersteller Storia Music vor. Erfahren Sie in den nächsten Zeilen alle Details zum Instrument sowie zur Aktion!

Der Solist des Monats Februar ist die Tenorposaune „SSL-445″von Storia Music. Mieten Sie jetzt diese Posaune dauerhaft zu einem günstigeren Mietzins von nur 19,99 Euro monatlich!


Allgemeines zur Posaune

Die Posaune gehört zur Familie der Blechblasinstrumente. Auch in der Posaunenfamilie werden Instrumente unterschiedlicher Bauart gebaut. In der heutigen Zeit verstehen und sehen die meisten Musikinteressierten unter der Begrifflichkeit Posaune eine Zug-Tenorposaune. Doch die Posaune gibt es nicht nur in einer Zug-Variante. Auch eine Bauart mit Ventilen findet man in dem ein oder anderem Ensemble. Dennoch ist es meistens so, dass sich die Zugposaunen in vielen Besetzungen durchgesetzt haben. Neben der Tenorposaune gibt es noch die Alt-, Bass- und Kontrabassposaune. Der Beginn auf dem Instrument findet im Allgemeinen auf der Tenorposaune statt. Hier ist es auch schon üblich, ein Instrument mit B-/F-Quartventil auszuwählen. Durch das Ventil haben die Posaunisten deutlich weniger Zugstress! 🙂

Die Tonentstehung wird – wie bei allen Blechblasinstrumenten – durch Schwingungen der Lippen erzeugt. Der bewegliche Zug macht es möglich, unterschiedliche Tonhöhen zu spielen. Durch das Hinausschieben verlängert sich die Luftsäule und somit der Weg der hindurchströmenden Luft.

Die Einsatzmöglichkeiten

Genau wie bei unserem letzten Solisten, der Trompete „ATR-635“, sind die Verwendungsmöglichkeiten der Posaune fast grenzenlos. Es gibt eigentlich kaum eine Musikrichtung, bei der die Posaunen keinen Platz hat. Ein Sinfonieorchester benötigt häufig drei Posaunen, wohingegen sinfonische Blasorchester sowie Bigbands meist mit 4 Posaunen, 3 Tenor-Posaunen und einer Bass-Posaune besetzt sind. In der Musikrichtung Jazz ist die Posaune kaum noch wegzudenken. Hier übernimmt sie häufig solistische Passagen und tritt durch seinen warmen Sound in den Vordergrund. Selbst in der modernen Pop-, Rock- und Unterhaltungsmusik ist sie in einem Bläsersatz bestehend aus Trompete, Saxophon und Posaune ebenfalls zu hören. In der traditionellen Besetzung eines Posaunenchors findet sie selbstredend auch ihren Platz.

Die Tenor-Posaune „SSL-445“ von Storia Music

Mit unserem Netzwerk aus professionellen Musikern aus dem gesamten Bundesgebiet sind wir ständig auf der Suche nach neuen Entwicklungen auf dem Markt der Musikinstrumentenproduktion. Nach ausführlichen Tests unterschiedlicher Musiker und Instrumentenmachern haben wir im Jahr 2016 die Tenorposaune von Storia Music mit in das Portfolio der Mietinstrumente aufgenommen. Das Instrument hat in sämtlichen Bereichen der Spiel- und Unterrichtssituationen überdurchschnittlich gut abgeschnitten.  Die Quartventilposaune von STORIA Music kombiniert, nach unseren Erfahrungen, ein modernes Design mit einem sehr guten Klangspektrum. Um den sehr hohen Qualitätsanforderungen dauerhaft gerecht zu werden, erfolgt nach der Fertigung eine deutsche Endkontrolle. So ist auch garantiert, dass nur hochwertigste Materialien verarbeitet werden. Der Schalltrichter wird aus ausgesuchtem Goldmessing gefertigt und führt zu einem klaren, runden und vollen Posaunenton. Mit der Bohrung von 13,34 mm wurde das Anspracheverhalten der Posaune auf das Optimum gebracht. Sie führt zu einem zentriertem Ton und kommt somit besonderes Schülern sowie angehenden Posaunisten sehr entgegen. Das Quartventil bietet Ihnen durch das Miniball-Kugelgelenk eine optimale Funktion. Durch ein konstruktives und sehr gutes Feedback unserer Kunden sind wir uns sicher: Mit der Posaune von Storia Music werden auch Sie viel Freude am Posaunenspiel haben.

Das Mietsystem

In unser Jahresaktion – Solist des Monats – profitieren Sie jeden Monat durch ein anderes Instrument am Solistenpult. Sie können durch diese Aktion den jeweiligen Solisten dauerhaft zu einem günstigeren Mietzins mieten. Und wenn wir schon einmal bei dem Punkt mieten sind: Sie gestalten Ihre Musikausbildung durch das Leihen Ihres Wunschinstrumentes flexibel und können jederzeit auf aktuelle Bedürfnisse und Ereignisse reagieren. Mieten Sie die Musikinstrumente einfach und bequem monatlich und können dementsprechend mit einer Frist von nur 4 Wochen zum Monatsende kündigen. Zu Beginn des Mietverhältnisses wird eine einmalige Bereitstellungsgebühr von 25 € fällig. In Ihrem Mietpaket ist ein jährlicher kostenloser Service-Check inklusive! Bei auftretenden Fragen oder Herausforderungen im täglichen Umgang können Sie unseren Service jederzeit telefonisch oder per Mail erreichen. Außerdem arbeiten wir mit Instrumentenmachern in der gesamten Bundesrepublik zusammen, sodass wir Ihnen im Schadensfall schnell und unkompliziert helfen können. Sie erhalten entweder eine schnelle Reparatur oder ein kurzfristiges Ersatzinstrument. Die Posaune zu mieten ist für Sie eine unkomplizierte Sache. Probieren Sie es doch mal aus!

Der Solist des Monats Februar ist unser Leihinstrument die Posaune „SSL-445“ vom Hersteller Storia Music, mit folgender Ausstattung:

Tenor-Posaune „SSL-445“

    • Grundstimmung in Bb,
    • Messingkorpus,
    • Goldmessing Schallstück,
    • klar lackiert,
    • verstärkter Schallstückrand,
    • Neusilber Innen- und Außenzug,
    • Bb/F-Quartventil,
    • Bohrung: 13,34 mm,
    • Schallstück: 20,4 cm,
    • Mundstück,
    • Comfort Case mit Rucksackgarnitur

Der Solist des Monats Februar: Die Posaune „SSL-445“ für nur 19,99 Euro monatlich!